Spacer
EINER
FÜR
ALLE
Startseite => Ortsarchiv => Über das Ortsarchiv

Über das Ortsarchiv

Der Förderverein möchte die Erinnerung an die Geschichte und Vergangenheit Straßdorfs pflegen und wachhalten. Zu diesem Zweck soll ein Ortsarchiv aufgebaut und die Ortschronik fortgeschrieben werden.
 
Ernst Plass hat sich dieser Aufgabe angenommen. Seit 2012 ist er dabei, neben der Fortschreibung  der Chronik weiteres Material für das Ortsarchiv zusammenzutragen. Dazu gehört die Sammlung von
  • bisher erschienenen Chroniken und Aufzeichnungen einschließlich sonstiger Literatur über Straßdorf
  • interessanten und archivwürdigen Unterlagen, insbesondere aus der alten Gemeinderegistratur
  • Berichten von Zeitzeugen
  • Fotoaufnahmen, DVDs und anderen Medien
  • Presseberichten
  ebenso die
  • Bestückung des Internetauftritts „Ortsarchiv“ des Fördervereins         
  • Vorbereitung für die Herausgabe eines Bildbandes oder einer Neuauflage des Heimatbuches.
 
Die Bürger sind aufgerufen, ebenfalls Stoff für das Ortsarchiv beizusteuern: Wer zu Hause ältere Fotos (Häuser, Feste, Familienfeiern) besitzt, möge sie bitte während der üblichen Bürozeiten auf das Bezirksamt bringen, damit sie für das Ortsarchiv eingescannt werden können. Danach erhält sie der Überbringer auf Wunsch wieder zurück.  
Auch die Schilderungen eigener Erlebnisse, Geschichten und Begebenheiten sind willkommene Bereicherungen.  

Das Ortsarchiv befindet sich im Zimmer des Fördervereins im Bezirksamt Straßdorf, Donzdorfer Str. 16




Zur Kontaktaufnahme kann Ernst Plass  jederzeit telefonisch unter der Nummer  07171/43683 erreicht werden.  






Die Arbeit im Ortsarchiv erfolgt nach der geltenden Archivordnung und  in Abstimmung mit dem Gmünder Stadtarchiv, in dem bereits ein Teil des Straßdorfer Archivguts  aufbewahrt wird.